Die Kemenaten bleiben bis Ende Dezember geschlossen!

 

Willkommen

in Braunschweigs ältesten weltlichen Gebäuden:

Der jakob-kemenate und der kemenate-hagenbrücke.

Heute moderne Kultur- und Begegnungszentren, mit ungewöhnlicher, preisgekrönter Architektur. Träger ist die Karin und Joachim Prüsse Stiftung,

eine rechtsfähige Stiftung des Bürgerlichen Rechts, durch das FA Braunschweig-Altewiekring als gemeinnützig anerkannt. (Bescheinigung vom 13.6.2017, St.-Nr. 13/220/78146) und im Stiftungsverzeichnis, Rechtsfähige Stiftungen des bürgerlichen Rechts mit Sitz im Zuständigkeitsbereich der Regierungsvertretung Braunschweig, verzeichnet.

Wir freuen uns auf Sie!

Seien Sie behütet

Ihre Karin und Jochen Prüsse

 

 

Für künftige Kunst- und Kulturveranstaltungen schicken wir Ihnen gern kostenlos und unverbindlich eine persönliche Einladung  Kontakt >>>

 

 

Vorstand und Kuratorium der Stiftung Prüsse:

 

 

 

 

 

 

Stiftungsvorstand:

Joachim Prüsse, Karin Prüsse (Stellv. Vorsitzende),

RA Jörg Heeren (Stellv. Vorsitzender),

Rosemarie Garbe (Journalistin)

 

Kuratorium:

Pfarrer Friedhelm Meiners (Vorsitz.)

Dipl.Ing. Udo Gebauhr (Bauoberrat a.D.),

Magnus Kleine-Tebbe (Bildhauer),

Doris Mittendorf (Kauffrau),

Rainer Ottinger (Architekt),

Michael Strauß (Pressesprecher der Landeskirche Braunschweig),

Renate Wagner-Redding (Vors. der jüdischen Gemeinde Braunschweig). 

Jana-Alina Tauscher (Mitarbeiterin)

mehr >>>

jakob-kemenate

Sie gilt als das wohl älteste weltliche Gebäude Braunschweigs und liegt versteckt hinter der Jakobskapelle, dem Gemeinde- haus von St. Martini und der Deutschen Bank. Gerne führen wir Sie kostenlos - auch in kleineren und größeren Gruppen - durch die Kemenate. Gruppen sollten sich allerdings vorher anmelden mehr >>>

 

jakob-kemenate

Eiermarkt 1 B, 38100 BS

Tel. 0531-1238450

0160-99823124

 

Stiftung Prüsse 0531 / 22434842

 

Montag bis Sonnabend 11 - 17 Uhr

Sonntag 12-17 Uhr

Feiertags geschlossen

 

bis Ende Dezember leider geschlossen

 

 

An folgenden Tagen ist die

jakob-kemenate nur eingeschränkt

zu besichtigen:

Trautermine 2020: 3.-4.12.

Trautermine 2021:

14.-15.1., 18.-19.2, 25.-26.3., 29.-30.4., 27.-28.5., 17.-18.6., 22.-23.7., 5.-6.8., 16.-17.9., 14.-15.10., 11.-12.11., 9.-10.12.

 

 

kemenate hagenbrücke

Das rund 750 Jahre alte Steinhaus

bietet Raum für vielfältige kulturelle

Projekte sowie eine ständige Ausstellung

der Werke von Jürgen Weber und Günter Affeldt - zweier Braunschweiger Künstler. Gerne führen wir Sie kostenlos - auch in kleineren und größeren Gruppen - durch

die Kemenate. Gruppen sollten sich allerdings vorher anmelden  mehr >>>

 

Montag bis Sonnabend 11 - 17 Uhr

Sonntag 12:15 -17 Uhr

Feiertags geschlossen

 

bis Ende Dezember leider geschlossen

 

 

Mieten Sie eine Kemenate

oder einen Teil der historischen Räume und feiern Sie in einem modernen Kulturdenkmal!  

Ein Ort, der etwas Besonderes an sich hat, ein Ort, an dem es sich ganz entspannt und relaxed, wohlfühlen lässt. Ob Hochzeit, Taufe, Konfirmation, Geburtstag, Jubiläum und  andere Festlichkeiten.
Feiern Sie mit Ihren Gästen und genießen Sie den besonderen Flair diese Räumlichkeiten mitten in Braunschweig.

mehr >>>

 

Veranstaltungen

Bis Ende Dezember unterbrochen!

Heiraten in der Kemenate

Seit 2009 ist die jakob-kemenate offizieller Trauort des Standesamtes der Stadt Braunschweig

 

Im OG der jakob-kemenate, welches mit moderner Kunst ausgestattet ist, können sich heiratswillige Paare standesamtlich trauen lassen! mehr >>>

 

Trautermine 2020: 3.-4.12.

Trautermine 2021:

14.-15.1., 18.-19.2, 25.-26.3., 29.-30.4., 27.-28.5., 17.-18.6., 22.-23.7., 5.-6.8., 16.-17.9., 14.-15.10., 11.-12.11., 9.-10.12.

 

Feiern Sie

an einem Ort mit historischen Mauern

und moderner Architektur umgeben von Kunst!

Ein Ort, der etwas Besonderes an sich hat, ein Ort, an dem es sich ganz entspannt und relaxed, wohlfühlen lässt. Ob Hochzeit, Taufe, Konfirmation, Geburtstag, Jubiläum und  andere Festlichkeiten.
Feiern Sie mit Ihren Gästen und genießen Sie den besonderen Flair diese Räumlich-keiten mitten in Braunschweig.

mehr >>>

Zum Mitmachen eingeladen....

Sehr viele Hände und Augen sind nötig, um die jakob-kemenate und die kemenate-hagen-brücke sieben Tage die Woche und fast 360 Tage im Jahr für die Besucher zu öffnen.

Wir suchen ...
... Ihre Hilfe bei Projekten
... Ihre Unterstützung und Ihre Präsenz bei 

    Veranstaltungen
... Ihre Aufsicht und Ihre Gespräche mit

    Besuchern in den beiden Kemenaten,

dabei ist es ganz gleich, ob Sie uns eine Stunde oder einen ganzen Tag Zeit schenken können. Jeder hilft nach seiner Fasson und seinen Fähigkeiten.

 

Was wir Freiwilligen bieten:
• Anleitung, Einführungen und Einladung zu  

   speziellen Führungen und Veranstaltungen
• Gemeinschaft und Möglichkeit zum 

   Gedankenaustausch
• Spaß und Geselligkeit
• Freier Eintritt in alle unsere Ausstellungen 

   und Veranstaltungen

 

Sind Sie interessiert?
Ansprechpartner:
Karin Prüsse, Telefon: 05306 / 959540 und

0160 / 99823124,  Fax: 05306-9415731
E-Mail: j.pruesse@stiftung-pruesse.de

 

Für Kurzentschlossene:
Sie können das Ganze auch unverbindlich ausprobieren. Wir treffen uns um 15 Uhr bei Kaffee und Kuchen in der jakob-kemenate:

  • Termine folgen

Kommen Sie vorbei und sprechen Sie uns an!
Wir freuen uns auf sie!
Mehr als 100 ehrenamtliche Helfer unterstützen bereits die Prüsse Stiftung und ihre beiden erfolgreichsten »Kinder« – die jakob-kemenate und die kemenate hagenbrücke.

Seien Sie herzlich eingeladen in unsere Gemeinschaft auf Zeit!

Das Kunstprojekt                   

 

„500 Jahre Reformation Luther 2017“

vier Jahre lang hat der Bildhauer Magnus Kleine-Tebbe an dem Kunstprojekt gearbeitet und vier außergewöhnliche, monumentale Skulpturen geschaffen, die an die zentralen Glaubensgrundsätze  der Reformation, die sogenannten Soli erinnern. Alle vier Kunst-werke haben ihren Platz (scheinbar wahllos)

in der freien Natur gefunden.

Aber die Standorte sind gezielt ausgewählt. Wenn man alle vier Kunstwerke aus der Vogelperspektive mit gedachten Linien verbindet, ergeben sie ein Kreuz, das sich segnend über das Braunschweiger Land legt:

 

2014 „Jesus Christus“ bei Bienrode/BS

(3,25m, 4t, Oberkirchner Sandstein)
2015 „Der Glaube“ bei Hornburg am Kleinen Fallstein (3,60m, 3t, Korallenoolith)
2016 „Die Schrift“ in der Nähe von Salzgitter-Lesse (2,60m, 3t, Marmor)
2017 „Die Gnade“ an der Asse bei Groß Denkte (3,30m, 12,5 t, Soester Kalksandstein)

 

Schirmherr des Projektes ist  Landesbischof

Dr. Christoph Meyns.

 

mehr >>>

 

Eine Kooperation der

Landeskirche und der Stiftung Prüsse

zum Luther-Jubiläum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stiftung Prüsse